Schlangen »Zur richtigen Zeit vorgesorgt«

schlangen

Die Schlänger Bauamtsleiterin Gabriele Müller-Schaffranietz und Leerstandsmanagerin Friederike Lülff (rechts) arbeiten Hand in Hand. Müller-Schaffranietz übermittelt Lülff regelmäßig die Leerstände der Gemeinde. Foto: Jaqueline Patzer

Schlangen (WB). Der demografische Wandel hat weitreichende Folgen. Am offensichtlichsten sind die vielen Leerstände in ländlichen Regionen. In Schlangen sind die Auswirkungen noch nicht stark zu spüren, trotzdem hat sich die Gemeinde dem Projekt Leerstandsmanagement Lippe angeschlossen. »Genau zur richtigen Zeit«, meint Friederike Lülff. Weiterlesen

Acht Gemeinden kämpfen gegen die Verödung von Gebäuden

Friederike Lülff kümmert sich um Leerstände wie das Haus Neue Torstraße 42 in Blomberg. | Foto: Schwarzer

Friederike Lülff kümmert sich um Leerstände wie das Haus Neue Torstraße 42 in Blomberg. | Foto: Schwarzer (LZ)

Acht Gemeinden kämpfen gegen die Verödung von Gebäuden Leerstandsmanagerin Friederike Lülff stellt ihre Arbeit in Blomberg vor.

Blomberg. Neues Leben in alter Bausubstanz: Das ist das Ziel der acht lippischen Kommunen, die in Zusammenarbeit mit dem Kreis Lippe ein Leerstandsmanagement aufbauen. Die LZ sprach mit Managerin Friederike Lülff über ihre Arbeit.

Die studierte Stadt- und Regionalplanerin sitzt seit einem halben Jahr in der Geschäftsstelle von Blomberg Marketing an der Neuen Torstraße. Die 27-Jährige hat in Kassel studiert. Die Stelle ist auf drei Jahre ausgelegt. Weiterlesen

Neue Leerstandsmanagerin vorgestellt

originalKreis Lippe/Blomberg. Leerstehende Gebäude sind zunehmend Folge des demografischen Wandels und damit ein unausweichliches Thema für die Zukunft. Die ILEK-Region Lippe Süd hat im Jahr 2008 unter der Federführung des Kreises Lippe ein Konzept entwickelt, wie leerstehende Wohn-, gewerblich- und landwirtschaftlich genutzte Gebäude in der Region vermittelt werden können. Jetzt haben sich auch die Kommunen aus dem Bereich ILEK-Nordlippe dem Prozess angeschlossen.

Um das Thema „Leerstandsmanagement“ mit Leben zu füllen, haben alle Beteiligten eine Leerstandsmanagerin eingestellt, die ab sofort eine wichtige prüfende, koordinierende und beobachtende Funktion einnehmen wird. Im Blomberger Rathaus begrüßten Landrat Friedel Heuwinkel, Bürgermeister und die Lenkungsgruppe aus Vertretern der Kommunen, des Kreises und der LTM AG jetzt Friederike Lüllf. Weiterlesen

Stadtplanerin gegen Leerstände aktiv

Horn-Bad Mein­berg (cp). Der de­mo­gra­phi­sche Wan­del hat viel­fäl­tige Fol­gen, eine be­son­ders of­fen­sicht­li­che sind Leer­stände in Städ­ten und Ge­mein­den. Be­trof­fen ist ins­be­son­dere der länd­li­che Raum, auch die Stadt Horn-Bad Mein­berg hat mit die­sem Pro­blem zu kämp­fen. Be­son­ders deut­lich wird dies in der Hor­ner In­nen­stadt – Leer­stände prä­gen hier das Orts­bild. Im Rah­men der CDU-Stadt­ge­spräche hat Stadt­pla­ne­rin Frie­de­rike Lülff jetzt das Pro­jekt »Leer­stands­ma­na­ge­ment Lip­pe« vor­ge­stellt. Rund 40 in­ter­es­sierte Bür­ger lausch­ten dem Vor­trag der Leer­stand­ma­na­ge­rin, stell­ten Fra­gen und brach­ten ihre Ideen ein. Weiterlesen